Loading...

Ornaris Blog

Luxuriös geniessen

Zwei französische Chocolatiers begeistern Gourmets weltweit mit ihrer Schokolade aus Vietnam – nun sind die Leckereien der Manufaktur Marou auch an der ORNARIS zu finden.

Vor zehn Jahren lernten sich die französischen Auswanderer Samuel Maruta und Vincent Mourou im vietnamesischen Dschungel kennen. Unzufrieden in ihren Jobs als Banker und Werber beschlossen sie, sich zukünftig ihrer gemeinsamen Leidenschaft zu widmen - dem Kakao. Mit altem Gasofen, einem Mixer und zwei Kilogramm Kakaobohnen gründeten sie die erste Bean-to-Bar-Manufaktur Vietnams. «Marou» kombiniert die beiden Gründer-Namen Maruta und Mourou. Mittlerweile sind die zwei weltweit erfolgreich und einige ihrer Produkte wurden gar von der britischen «Academy of Chocolate» ausgezeichnet. So etwa «Dak Lak 70%», eine Tafelschokolade mit milder Süsse und Noten von Cashewnüssen und Erde. Oder die Sorte «Đồng Nai 72%», die würzig nach Pfeffer und Anis schmeckt. Unterdessen hat Marou das Sortiment erweitert und bietet nebst klassischen Tafeln auch Aufstrich, Trinkpulver oder Streusel in Dosen. Alle Produkte fertigen sie vor Ort aus regionalen Zutaten, die Samuel Maruta und Vincent Mourou von vietnamesischen Kakaobauern beziehen. Dort wachsen die Bohnen zwischen Kokospalmen und Cashewbäumen, was dem Kakao das Marou-typische Aroma verleiht. Das ist umso exklusiver, weil Vietnam bisher nicht auf dem Radar der Schokoladen-Industrie stand. Um die Wertschöpfung komplett im Land zu behalten, verpacken sie jede Tafel in landestypischem Papier, das mit einem farbigen Siebdruck an das Kulturerbe Vietnams erinnert.

Text: Lilia Glanzmann

Aussteller: Marou Faiseurs de Chocolat

An der ORNARIS in der Halle 1 zu finden.

Zum Ausstellerverzeichnis