Loading...

Ornaris Blog

TRADITIONELL NEU

Isabelle Klein von der Geschenkboutique «K-Line» hat im Bereich O-Starter ein interessantes Start-up-Produkt entdeckt.

«Statt an die Messen in Paris, London oder New York zu fahren, besuche ich die Ornaris – hier finde ich, was es an den internationalen Formaten nicht gibt. Und zwar kompakt versammelt an einem Ort. Ich entdecke bei jedem Besuch Neues. Dieses Mal war es das Basler Start-up «Lumières des Alpes». Zum einen sind die drei jungen Gründer Florian, Raphael und Sarino sympathisch, aber auch ihr Produkt toll: Sie veredeln Milchkannen zu ausgefallenen Laternen. Eine tolle Idee, so zwei Schweizer Traditionen zusammenzuführen: die rohe Blechkanne aus der Milchwirtschaft und das filigrane Scherenschnitt-Handwerk. So entstehen Laternen in verschiedenen Grössen, mit detailreichen Scherenschnitt-Kunstwerken der Emmentalerin Esther Gerber. Zudem ergänzen die passenden Teelichter mit nachhaltigem Wachs aus Soja das Laternen-Sortiment. Diese edlen Scherenschnitt-Milchkannen sind ein toller Blickfang und eignen sich damit perfekt für ein auffälliges Schaufenster.»

Isabelle Klein kauft für «K-Line» ein. Ihre Boutique an der Rue des Fossés 17 in Morges führt eine exklusive Auswahl an Geschenkartikeln mit einem Fokus auf Geschenke für den Mann. Angetroffen haben wir sie beim Neuaussteller «Lumières des Alpes».

Getroffen bei: «Lumières des Alpes»

Aufgezeichnet: Lilia Glanzmann

Bilder: Eliane Clerc