Loading...

Ornaris Blog

NEONFARBIGES TRENDLABOR

Die Floristik-Show «NEO-Werkstatt» bietet inspirierende Ideen und Tipps für die Frühlingssaison.

Leuchtendes Orange, knalliges Blau und strahlendes Gelb: Unter dem Titel «NEO-Werkstatt» präsentiert Meisterflorist Philipp von Arx die neusten Trends für das Frühjahr. Angesagt sind kräftige Neonfarben, zeitgemäss inszeniert und interpretiert. «Wir arbeiten mit modularen Cubes, mit Farbflächen und starken Kontrasten», sagt Philipp von Arx, der im August bereits mit seiner Weihnachts-Werkstatt überzeugte. Der Stil für nächste Saison ist cooler und geradliniger: «Während in der kühleren Jahreszeit Wohlbefinden und Besinnlichkeit dominierten, steht das Neon im Frühling für Aufbruch und Power», sagt von Arx. Er hat das Konzept auch dieses Mal eigens für die ORNARIS entwickelt und ist dreimal täglich vor Ort, jeweils um 11, 13 und 15 Uhr.

TALENTSHOW

Ein Highlight ist bei dieser Ausgabe die erstmalige Kooperation des Meisterfloristen mit Jungtalenten: An jedem der drei Messetage ist eine «SwissSkills»-Gewinnerin zu Gast. Der Sonntag startet mit der goldgekrönten Chantal Wiedmer, Bronzeträgerin Sabrina Messerli ist am Montag vor Ort und Annika Junghans, die Silber gewonnen hat, beschliesst den Reigen am Dienstag. Die prämierten Jung-Floristinnen präsentieren ihre Kreationen, während Philipp von Arx moderiert und die neusten Tendenzen und gefragte Materialien aufzeigt. Diese Konstellation aus «jung» und «erfahren» macht die «NEO-Werkstatt» zum zukunftsweisenden Trendlabor, das neue Ideen entstehen lässt und prägt. Die Show in der Halle 3.0 findet unter dem Patronat des Schweizerischen Floristenverbands SFV statt, Materialpartner sind die Berner Blumenbörsen.

Text: Lilia Glanzmann

Floristik-Show «NEO-Werkstatt»